Menü
WILLKOMMEN AN BORD!
Unterstützen Sie die Erhaltung und den fahrplanmässigen Einsatz der acht Belle Epoque Schaufelradschiffe der Compagnie Générale de Navigation sur le lac Léman (CGN).

D/S La Suisse

Technische Daten

  • Inbetriebsetzung1910
  • Länge78,5 m
  • Breite über Alles15,9 m
  • Leistung1400 PS / 1030 kW
  • Fassungsvermögen850 personen
  • Eigenheiten- Flaggschiff der Flotte, geschnitzte und vergoldete Bug-und Heckverzierungen.
    - Besonders gepflegte Salons der 1. und der 2. Klasse.

Fotogalerie

D/S La Suisse sollte bei seiner Bestellung im Jahre 1908 der Grösste und Schönste aller Dampfer in der Schweiz und in Europa werden. Das Schiff kostet 586 000 der damaligen SFr. und ist für die Seelängsfahrten ab Genf bestimmt. Während dem 2. Weltkrieg wird es 1940 stillgelegt. 1948 wird D/S La Suisse nach einer umfangreichen Revision wieder in Betrieb genommen. Im Winter 1959-1960 wird von Kohle- auf Schwerälfeuerung umgestell und En 1999 auf Leichtöl. Von 1975 bis 1999 verlässt D/S La Suisse seinen Heimathafen Genf und führt ab Lausanne den « Tour du Haut-Lac » via Evian, Saint-Gingolph und Le Bouveret, mit Rückkehr entlang der Schweizerküste. D/S La Suisse wird von 2000 – 2006 wieder für die Seerundfahrt ab Genf eingesetzt.

Zwischen November 2007 und April 2009 erfährt der Dampfer eine Totalrenovation für 15 Mio SFr. dank einer Finanzierung von 12 Mio SFr. durch die ABVL und 3 Mio SFr. durch die CGN Aktionäre. Seither fährt das Flaggschiff im Frühling und im Herbst die Kurse Lausanne-Chillon und zurück und im Sommerfahrplan dreimal täglich den „Haut Lac – Express“ Lausanne – St-Gingolph – Le Bouveret – Villeneuve Chillon – Montreux – Vevey – Lausanne.